Startseite
  Archiv
  inner beauty is a joke!
  reasons not to eat!
  my best friend
  verrückte gedanken
  soundtrack of my life
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/gloomysunday

Gratis bloggen bei
myblog.de





she is killing me.

just standing here one the edge,don´t know what to do.
it´s killing me,I don´t know how I feel about myself.
the only thing I know is,I don´t wanna go back.
but how shoul I live,don´t know about one special thing:
how should I live in the future and what´s up than wih my life?
is it me,just sitting here crying about my own situation?
it´s killing me...she is killing me...
5.4.08 11:42


this is the beginning of my end

ich hasse sie dafür! alle, die mir vorhaltungen und vorwürfe machen ich würde niemals fröhlich sein, mit irgendwohin kommen,mich bessern wollen in meinem verhalten! alle sagen das. bei meinen eltern geht es sogar so weit, dass sie sagen ich soll mich nicht so haben-es gibt doch keine probleme!
nein, für sie nicht. das ich dabei bin wieder ganz unter zu kommen ist allen egal. mir langsam auch. ich weiß, dass ich all die jahre gekämpft habe. gegen mich, meine angst, meine ES und gegen all die vorurteile. aber ich schaff es nicht mehr. niemand weiß, dass meine therapeutin meint, ich komme in eine psychatrische klinik wenn ich mich weiterhin nicht unter kontrolle habe. was hat denn das dann noch für einen sinn?
13.5.07 18:36


erinnerungsplitter liegen herum...ich trett hinein

es ist viel passiert. vieles was mir die augen geöffnet hat, was mich aber auch umgehauen hat und mir alle kraft genommen hat. wo ist das letzte jahr hin und wo war ich? was ist mit dem jahr davor und dem anderen davor...wo ist all die zeit hin, in der ich hätte so viel spaß haben können?
ich musste erwachsen sein, weil man es so von mir verlangte.
ich musste glücklich sein, obwohl ich immer traurig war.
ich musste zuhören, weil mich niemand jemals wahrgenommen hat. wo ist sie hin, die zeit in der man sich selbst kennenlernt und nicht gleich jemanden spielen muss.
ich soll die maske ablegen...aber wie-wenn sie doch schon festgewachsen ist?
4.5.07 18:44


ich dachte, ich dürfte träumen

ich habe gedacht ich könnte mich in meinen gedanken verkriechen. mir die welt schön reden. aber da ist eine dunkle wolke über mir und wenn ich mich bewege zieht sie mit. wann kommt die sonne raus, wann bläst der wind sie weg? wann bin ich stark genug gegen diese gedanken anzukämpfen?
es wird noch eine weile dauern und ich werde noch viel zu kämpfen haben. doch die frage ist: werde ich den kampf überleben oder ist es schon zu süät? habe ich mich in meinem ideal rerant und komme da alleine nicht ehr heraus?
..ich dacht ich könnte noch weiter träumen!
28.10.06 12:49


I don´t care if it hurts!

mein kopf ist leer. meine beine zittern. der gedanke an morgen, an übermorgen, an die weiteren monate lässt mich zittern. weinen. will nicht mehr.
ich will verschwinden. so dünn sein, dass ich die verantwortung abgeben kann. ich schaff das einfach nicht mehr. mich im spiegel zu sehen und dieses spiegelbild zu sehen. diese verzehrte wahrnehmung. aber ich seh die realität in meine augen-tränen.
21.10.06 01:29


crying - cause all beauty is sad

ich habe dich gesehen. seit wochen. es war nur ein kurzer augenblick und beinahe hätte ich dich nicht gesehen. aber du warst da! schicksal? vielleicht.
soviel hat sich geändert und doch ist alles beim alten. ich will mich eigetnlich nicht meinem verhalten hingeben. und doch kann ich mich nicht im spiegel anschauen ohne zu sagen, dass ich mich hasse. das was ich esse landet wenig später im klo.ich will das eigentlich nicht aber es geht eben auch nicht so einfach ohen dieses verhalten. und ich fühle mich so schwach als würden meine beine jeden augenblich einknicken. aber ich bin nicht magersüchtig. ich habe vielleicht ein problem mit dem essen aber ich bin noch längst nicht magersüchtig...das sagt sie jedenfalls.
18.10.06 23:21


wie lange wird es noch dauern bis ich nicht mehr an dich denke? wie lange wird es dauern bis ich mich nicht mehr frage wann ich dich endlich wieder sehe, wann ich endlich deine stimme wieder zu hören bekomme?
und werde ich auch dann wieder zittrige knie bekommen? keinen ton heraus bekommen wenn du mir gegenüber stehst?
auch wenn wir uns kaum kennen hast du mir so viel gegeben. manchmal hat es mich kraft gekostet aber vorallem hat es mir auch unbewusst kraft gegeben. ich würde es dir gern zeigen und irgendwann wiedergeben wollen!
27.8.06 17:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung